Jeder Diamant hat eine passende Einfassung

Die Windfedern aus Holz waren durch Witterungseinflüsse zersetzt, dadurch war ein Anstrich mit Farbe nicht mehr möglich. Die Dachrinne aus Titanzink war durchlöchert und zu klein bemessen, sodass diese bei stärkerem Regen überlief.

Das Holz wurde erneuert, und um pflegeintensive Anstriche zu vermeiden, wurden die Stirnseiten mit Kupferblech in Stehfalzdeckung und das Deckbrett mit einer Kupferblechabdeckung versehen.

Die Dachrinne wurde aus demselben Material in einem größeren Querschnitt erneuert.